DENEB® CLASSIC-H HARD

deneb-classic-h-mesowelt-berlin

DENEB® CLASSIC-H HARD - Allgemeine Information

Hyaluronsäure Filler für die subkutanen und periostealen Injektionen am Körper

DeneB® Classic- H Hard HA Konzentration 20mg/ml

Gel-Partikelgröße: 450 µm

Verpackung: 1 Spritze mit 10 ml, keine Nadel in der Verpackung vorhanden. Es wird eine Nadelgröße von 21G und niedriger empfohlen, Kanülengroße 18G.

Vorteile der DeneB® Classic-H Filler mit Mikrosphären-Technologie und Quervernetzung durch DVS Divinylsulfon:

  • Kompaktere Struktur der vernetzten Hyaluronsäure Ketten aufgrund der kürzeren intermolekularen Verbindungen
  • Längere Verweildauer des Fillers im Gewebe
  • nur leicht ausgeprägte Schwellung im Injektionsbereich
  • Kurze bzw. keine Anschwellungszeit.

Bei einem Vergleich der refraktären Brechungsindizes vom Rohmaterial Natriumhyaluronat und des fertigen DeneB® Hyaluron Fillers weist das Endprodukt ein genaues Wellenlängenmuster exakt wie das Rohmaterial auf. Dadurch wird belegt, dass die DeneB® Hyaluronsäure Filler immer noch zu 100% aus der Hyaluronsäure bestehen. Der Wellenvergleich zeigt, dass während des Vernetzungsprozesses und nach der Reinigung die Rückstände nicht reagierender Divinylsulfon- (DVS) Moleküle in den DeneB® Filler völlig fehlen.

Indikationen:

deneb-classic-s-spritze-mesowelt-berlin
  • Kinnauffüllung
  • Hautdepressionen am Körper nach misslungenen Operationen oder nach Abheilung von Wunden
  • Atrophische Narben
  • Verbrennungsnarben am Körper
  • Hüft- und Gesäßaugmentation
  • Brustaugmentation

Für zusätzliche Polsterung der Fußsohle beim Tragen von hohen Absätzen.

PARAMETER

PARAMETER DeneB® -Classic S Soft
   deneb-s-mesowelt-berlin-tab
HA Konzentration 20 mg/ml
pH-Wert 6,0-7,0
Molekulargewicht 2,4-4 MDa
Gel- Partikelgröße 450 µm
Vernetzungsmittel DVS
Vernetzungsgrad zvezda_funf
Injektionsbereich Subkutan und supraperiosteal
Kanüle 18G und weniger
Nadelstärke 21G und niedriger
Spritzenvolumen 10 ml
Injektionstechniken Bolus Technik

Anwendungsbereiche und Injektionstechniken des DeneB® Classic-H Fillers

Anwendungsbereiche-Daneb-Classic-H-Hard
Bolus-supraperiosteal Bolus subkutan und supraperiosteal

Besonderheiten der Injektionstechnik:

Aufgrund dessen, dass der DeneB® Filler eine feste Gelstruktur aufweist und sehr ergiebig ist, wird empfohlen, die Injektion langsam und ohne starken Druck auszuführen. Nach der Injektion ist eine leichte Gewebemassage zu empfehlen.